Warum Tablets immer wichtiger werden

In den vergangenen Jahren wurden Tablets, Netbooks und Notebooks immer beliebter, weil es einfach wichtig ist, dass man die Geräte immer und überall dabei haben kann. Tragbare Geräte sind somit auf jeden Fall Trend, weil man den Zugang zum Internet immer und überall braucht. Viele Apps setzen eine Internetverbindung voraus. Schlussendlich sollte man sich aber entscheiden – Tablet oder Notebook?

Um sich besser entscheiden zu können, ob man sich ein Notebook oder ein Tablet anschafft, sollte man sich im Idealfall eine kleine Liste anfertigen, die einige Punkte beachtet. Man muss immer für sich selbst entscheiden, was man mit dem Gerät machen möchte und dann schauen, welche Funktionen wichtig sind. Neben Marken wie Samsung und Apple bieten auch Lenovo und Huawei gute Geräte an. Insbesondere über das MediaPad X2 wird derzeit viel gesprochen. Aber wo kann man das Huawei MediaPad X2 kaufen und ist eine Kaufentscheidung für dieses Modell überhaupt sinnvoll? Generell kann man sagen, dass je nach Benutzung auch eines der günstigen Modelle ausreicht. Auch diese bringen eine gute Performance mit sich.

An erster Stelle sollte man auf die Leistungswerte achten. Tablets sind deutlich schneller, können aber in Puncto Performance nur sehr schwer anderen Notebooks das Wasser reichen. Alleine schon das größere Case, das ein Laptop mitbringt, sorgt dafür, dass er besser ausgestattet werden kann. Zudem hat er eine schnellere Grafikkarte, mehr RAM und einen besseren Prozessor. In einem Tablet gibt es keine Lüfter und die verbaute Hardware darf demnach auch nicht so viel Abwärme produzieren und nicht so leistungsstark sein wie beim Notebook. Wenn man also ein Gerät sucht, auf dem man Highend Games spielen kann, sollte man einen Laptop auswählen. Multitasking ist nicht für Tablets gedacht. Tablets haben generell also eine weniger leistungsfähige Hardware, allerdings ermöglicht dies mit dem speziell erstellen OS eine lange Batterielaufzeit und demnach halten Tablets oft viele Stunden mehr als Laptops ohne eine Akkuladung aus.

Tablets sind auch kleiner und leichter und demnach besser für einen Transport geeignet. In der Regel bringen Laptops mehr Anschlüsse mit und verfügen über USB, HDMI und viele weitere Anschlüsse. Tablets hingegen haben oft weniger Anschlüsse, wenn sie überhaupt welche mitbringen. Auch darüber sollte man sich vor einem Kauf im Klaren sein und sich demnach ganz genau überleben, für welche Zwecke man das Tablet nutzen möchte. Laptops haben auch ohne Frage den größeren Speicher, weil sie derzeit oft bis zu 750 GB mitbringen. Tablet haben meistens maximal 124 GB. Was nun schlussendlich besser ist, kann pauschal sowies nicht beantwortet werden. Es hängt viel vom Einsatz ab. Es gibt aber auch 2-in-1 Geräte, die einfach kombiniert werden. Das Display lässt sich dann abnehmen und demnach kann man binnen weniger Sekunden aus seinem Laptop ein Tablet machen. Wer sich also wirklich nicht entscheiden kann, sollte sich vielleicht diese Variante mal genauer anschauen.