So erhältst Du mehr Views auf Instagram

Mehr Views auf Instagram

Die Videofunktion wurde in Instagram 2013 eingeführt. Seitdem wurden mehrere Millionen Videos aus aller Welt hochgeladen. Mittlerweile kann die Aufrufzahl eines Videos öffentlich nachgesehen werden, so dass manche der Instagram Nutzer unter Zugzwang stehen. Nicht nur die Anzahl der Follower, sondern auch die Views spielen eine wichtige Rolle. Die Videos eignen sich hervorragend zu Marketing Zwecken. Zudem lässt sich besser mit Marken interagieren. Mit folgenden Tipps und Tricks lassen sich mehr Views auf Instagram generieren.

1) Hashtags mit Trend setzen
Wer mehr Views bekommen möchte, muss auf die richtigen Hashtags achten. Erfunden wurden diese ursprünglich für Twitter, jedoch sind sie bei Instagram zum Hype geworden. Allerdings sollten die Hashtags nicht überflüssig gesetzt werden. Im Grunde genommen müssen sie zum Inhalt passen. Trendige Hashtags erhöhen die Möglichkeit entdeckt zu werden. Demzufolge lassen sich so die Views auf einem Video erhöhen. Auch ein Haupthashtag, der regelmäßig verwendet wird, verhilft zu mehr Views.

2) Instagram Views kaufen
Viele Nutzer kaufen des Öfteren Instagram Ads. Allerdings gehen diese auf Dauer ins Geld und führen nicht immer zum gewünschten Ergebnis. Gerade am Anfang legen viele ihren Fokus auf Instagram Views kaufen. Es geht schnell und ist kostengünstig. Nach Anstieg der Views wirkt das Video für andere Nutzer attraktiver. Eine hohe Klickzahl lässt den Inhalt des Videos besonders wirken. Ein Großteil der Menschen lässt sich bewusst oder unbewusst durch Trends und Meinungen ihrer Mitmenschen beeinflussen. Je mehr Views das Video erhält, desto höher steigt die Wahrscheinlichkeit auf mehr Content. Das wiederum verschafft gleichzeitig mehr Follower.

3) Auf richtige Beschreibung achten
Im Vergleich zu Videos erklären sich Fotos von alleine. Videos hingegen benötigen eine passende Beschreibung. Ohne einen richtigen Grund wird keiner das Video ansehen wollen. Auf keinen Fall darf die Pointe des Videos dabei erwähnt werden. Keiner will ein Video mit einem bereits bekannten Ende sehen. Dementsprechend werden weniger Leute das Video ansehen. Am besten soll die Bildbeschreibung im ersten Satz neugierig machen. Der wichtige Teil der Beschreibung muss unter „Mehr anzeigen …“ stehen.

4) Zeitpunkt achten
Auch der richtige Zeitpunkt für das Video spielt eine wichtige Rolle. Die meisten Nutzer sind am Nachmittag oder am Abend online. Je nach Zielgruppe muss die Posting Zeit abgeändert werden. Beispielsweise empfiehlt sich bei Müttern mit Babys der Vormittag.

Fazit
Instagram wächst immer weiter und ist eine beliebte Plattform, um Fotos und Videos zu teilen. Wer mehr Views auf seinem Instagram Kanal generieren möchte, hat dazu verschiedene Möglichkeiten. Wichtig sind neben dem passenden Zeitpunkt auch die notwendigen Hashtags. Diese müssen zum Post passen und dürfen nicht übertrieben werden. 20 oder mehr Hashtags tragen zu keiner besseren Anzahl an Views bei. Wichtig bei Videos ist eine passende Beschreibung. Zudem klicken Nutzer eher die Videos an, welche bereits einige Aufrufe generieren konnten. Aus diesem Grund macht der Kauf von Instagram Views durchaus Sinn für das eigene Konto.

Die besten Singleboard Computer 2018

Singleboard Computer können eine beachtliche Leistung entfalten. Aktuelle Prozessoren und Mainboards sind auf Höchstleistung abgestimmt. Diese Computer verfügen über einen Mehrkernprozessor und eine hohe Taktfrequenz von Prozessor, Mainboard und Speicher. Die besten Single Board Computer verwenden Mehrkernprozessoren mit 8 bis 18 Kernen und Taktfrequenzen bis zu 4,7 GHz. Der Speicher kann mit 16 GB und mehr ausgestattet werden. Damit kann eine hohe Performance erreicht werden.

Eine Vielzahl von Herstellern bietet für leistungshungrige Applikationen Mainboards mit großer Ausstattung an. Die qualitativ hochwertigen Komponenten können eine schnelle Anbindung an die Peripheriegeräte bieten und sowohl Speicher, als auch Festplatte und Prozessor mit einem breiten Datenbus bedienen. Die 64-Bit Technologie bietet eine hervorragende Performance und höchste Genauigkeit bei allen Berechnungen. Ein großer Vorteil ist außerdem eine größere Adressierungsmöglichkeit mit mehr Speicher. Damit können auch Speicher über 4 GB Größe angesprochen und verwendet werden.

Single Board Computer Vergleich

mainboardDie Mainboards unterschiedlichster Hersteller werden auf dem Markt angeboten. Besonders beliebte Marken sind Asus, ASRock, Biostar, Fujitsu-Siemens, Gigabyte, Intel, MSI und Via neben einigen weiteren Anbietern von aktuellen Mainboards. Während die Marktführer Gigabyte, Asus, MSI und ASRock bereits viele Millionen Mainboards verkaufen, sind die Aussichten für die Zukunft optimal.

Durch die integrierte Hochtechnologie können ungeahnte Performance-Werte erzielt werden und im Vergleich der Boards fällt auf, dass die Leistungsfähigkeit in den letzten Jahren enorm gewachsen ist. Vor allem der Markt für Gaming-Notebooks und Computer wächst rasant und die angebotenen Mainboards für dieses Marktsegment sind auf die besonderen Anforderungen ausgelegt. Die Single Boards unterscheiden sich in der Unterstützung unterschiedlicher CPU-Typen. Je nachdem ob es sich um einen Intel- oder AMD-Prozessor handelt, muss man zu den dafür geeigneten Komponenten greifen.

Preislich ist der Unterschied nicht besonders signifikant, aber es gibt doch gewisse Möglichkeiten Geld zu sparen. Beliebt sind vor allem Coffee-, Sky- und Kaby-Lake, sowie Cannon- und Ice-Lake. Die Sockel unterscheiden sich und müssen unbedingt mit dem Prozessor-Typ kompatibel sein. Viele Käufer achten darauf, dass die Hardware eine großzügige Unterstützung für die Peripheriegeräte aufweist und beispielsweise viele schnelle USB-Ports bietet. Zu beachten ist vor allem, dass bei heutiger Computer-Hardware eine große Abwärme entsteht und daher eine leistungsstarke Kühlkombination gewählt werden sollte.

Single Board Computer 2018

Single Board Computer Windows Rechner sind speziell für dieses Betriebssystem geeignet und können den Applikationen eine breite Basis an Kapazität bieten. Vor allem Single Board Computer Windows 10 Unterstützung ist erforderlich und die genannten Hersteller haben eine bestmögliche Kompatibilität zu diesem Betriebssystem.

Die Firmen achten auf eine maximale Leistung bei niedrigem Energieverbrauch. Gerade die Stromsparvorrichtungen in den Komponenten sollten immer unterstützt werden. Für viele Anwender ist es wichtig, dass entsprechende Erweiterungen möglich sind. Dazu gibt es verschiedene Slots, die für Erweiterungen in Frage kommen. Die Hardware weist ideale Voraussetzungen für Multimedia-Verarbeitung auf, so dass die Anwender Musik- und Video-Wiedergabe in hoher Qualität erfahren.

Jedem Käufer wird ein eingehender Vergleich zwischen den Angeboten auf dem Markt empfohlen. Mittlerweilen gibt es in praktisch jeder Preisklasse brauchbare Hardware. Es lohnt sich jetzt in neue Hardware zu investieren.

Unsere Erfahrungen mit dem SEO-Tool Xovi

In der heutigen Zeit schafft es wohl kaum noch, um eine Web-Präsenz herumzukommen. Immerhin repräsentiert man auf diese Weise das eigenen Unternehmen mit sämtlichen Auszeichnungen und kann potentielle Geschäftspartner von sich überzeugen. Noch viel wichtiger ist dies für Onlineshops, da deren Erfolg mit dem Ranking in Suchmaschinen steigt und sinkt. Da auch wir uns dessen bewusst sind, begannen wir mit einer weitreichenden Recherche im Netz, bis wir schlussendlich auf das von vielen Seiten hochgelobte SEO Tool Xovi gestoßen sind. Laut den Werbeversprechen sollte dieses das Wissen aus vielen Millionen Keywords, speziell gecrawlter Domains und auch URLs beinhalten, um von einer stichhaltigen Datenbasis zu profitieren. Kontinuierliche Updates sollen darüber hinaus für die stetige Aktualität der Anwendung sorgen. nach diesen von vielen Seiten doch recht positiven Aussagen haben wir uns kurzerhand dazu entschlossen, mit dem SEO Werkzeug Xovi des bekannten Herstellers zu arbeiten. Nachfolgend bieten wir Interessierten unsere Erfahrungen mit diesem Tool an, wobei am Schluss das Fazit in Augenschein genommen werden kann.

Link Tool

Die Features des Tools

Zugegebenermaßen waren unsere Erwartungen hinsichtlich der SEO Optimierung relativ hoch, da wir unsere Web-Präsenz in entscheidendem Maß höher gewertet einstufen wollten. So nahmen wir uns sofort die hauptsächlich gewährten Funktionen beim besagten SEO Tool vor. Demnach kann man als potentieller Nutzer der Software eine vorteilhafte Übersicht in Anspruch nehmen, um die wichtigsten Online-Marketing-Instrumente der direkten Wettbewerber übersichtlich aufgelistet vorzufinden. Dies überraschte uns doch sehr, da wir auf diese Weise den Konkurrenten stets einen Schritt voraus sein konnten. Zudem hat uns die absolute Transparenz überrascht, die dieses Tool für die SEO Optimierung an den Tag legt. Demnach kann eine absolut schnelle und vor allen Dingen auch individuelle Anpassung der zur Verfügung gestellten SEO Suite in Anspruch genommen werden. Da der SEO Bereich nicht selten mit enormen Kosten verbunden ist, empfanden wir das deutlich optimierte Kosten-Nutzen-Verhältnis als durch und durch positiv. Aber auch die Handhabung überzeugte auf ganzer Linie, wobei wir gerade auf diesen Punkt noch später näher eingehen werden. Damit in regelmäßigen Abständen überprüft werden kann, wo sich das aktuelle Ranking befindet, lässt sich eine tägliche Ranking-Aktualisierung der essentiellsten Suchbegriffe im übersichtlichen Monitoring in Augenschein nehmen. Mit nur wenigen Mausklicks konnten wir sämtliche wichtigen Punkte aufrufen und auf den ersten Blick sehen, ob sich dieser zur vorherigen Situation verbessert hat. Darüber hinaus lassen sich benutzerdefinierte Suchbegriffe gesondert verwalten, weshalb von einer erstklassigen Übersicht profitiert werden kann. Gerade die Analysen bestimmter Bereiche machen für uns ganz klar die Stärken bei diesem SEO Tool aus namhaften Hause aus. Hierbei arbeitet das Tool nicht nur oberflächlich, sondern geht auch in die Tiefen, was sich beispielsweise in Form der jeweiligen Unterseiten äußert. So gibt einem die Anwendung die Chance, das Ranking im Allgemeinen zu verbessern, um früher gelistet zu werden. Auch der Support an sich kann laut unseren Erfahrungen punkten. Sobald es Schwierigkeiten mit der Software geben sollte, steht das kompetente Service-Team sowohl telefonisch als auch per E-Mail-Kontakt mit Rat und Tat zur Seite und bietet schnelle und vor allen Dingen zielführende Lösungs-Optionen an. So war es in unserem Fall möglich, zeitnah zu reagieren und den Fehler hinsichtlich unseres Page-Rankings innerhalb kürzester Zeit wieder zu beheben.

Die Handhabung von Xovi

Wie bereits vorab kurz angesprochen, möchten wir jetzt einmal genauer auf die Handhabung an sich eingehen, da uns diese eine eigene Spalte wert war. An dieser Stelle muss erwähnt werden, dass wir in der Vergangenheit schon des Öfteren zu Tools für die Optimierung in Suchmaschinen gegriffen hatten. Bislang kam es uns jedoch stets so vor, als müsse man erst einen EDV-Lehrgang oder gar ein Studium in eben diesem Bereich abgeschlossen haben, um sich mit der eigentlichen Funktionsweise vertraut machen zu können. Bei Xovi war das erfreulicherweise anders. Die benutzerfreundliche Oberfläche ist derart übersichtlich aufgebaut, dass man direkt nach dem Start auf alle wichtigen Features mit nur einem Mausklick zugreifen kann. Sämtliche relevanten Daten lassen sich so in sekundenschnelle in Augenschein nehmen. Wer sich nicht sicher ist, ob er das Tool tatsächlich nutzen möchte, der kann bei Vertragsabschluss von einer Geld-zurück-Garantie für eine Dauer von 30 Tagen profitieren. So lässt sich das Marketing-Werkzeug in aller Ruhe testen, um dann schlussendlich eine Kaufentscheidung zu fällen. Darüber hinaus lässt sich hier auch aus gleich mehreren Vertragslaufzeiten frei wählen. Wir haben uns jedoch sofort für das 12-Monatige Abo entschieden, da wir von den gewährten Features auf ganzer Linie überzeugt waren.

Die Erfolgsquote des Tools

Nun kommen wir wohl zum wichtigsten Punkt unseres Erfahrungsberichtes. Das beste Tool nützt natürlich reichlich wenig, wenn nicht auch das gewünschte Page-Ranking entsprechend verbessert wird. Ich kann jetzt zwar nur für uns sprechen, aber wir konnten direkt nach den ersten zwei Wochen einen deutlichen Zuwachs an Besucherzahlen vermelden, wovon wir selbst im ersten Moment überrascht waren. Auch bein eigenen Recherchen im Netz stellten wir schnell fest, dass wir deutlich früher in den bekannten Suchmaschinen gelistet wurden, als dies bisher der Fall war.

Unser Fazit

Wir für unseren Teil können Xovi für die Suchmaschinenoptimierung allen nur ans Herz legen. Wir waren zu Beginn selbst skeptisch, ob tatsächlich alle Versprechen vom Entwickler eingehalten werden können. Für einen vergleichsweise geringen Betrag lässt sich somit der eigene Web-Auftritt deutlich aufwerten.

Tipps für den Einsatz von LEDs

LED Stripes sind derzeit unglaublich beliebt, da man sie fast überall zur Verzierung anbringen kann und man somit ein echtes Highlight in jedem Raum kreiert. Gute LED Stripes sind aber nicht selbstverständlich, weshalb man sich vor einem Kauf ausgiebig informieren sollte. Ein eindeutiges Zeichen dafür, dass man einen Fehlgriff gelandet hat ist, wenn sich die Stripes nach wenigen Stunden wieder von der Wand lösen. Gute LED Stripes werden eine feste Haftung haben und ein speziell entwickeltes Klebeband mitbringen, das dafür sorgt, dass man auch nach Jahren noch Spaß an seinem Lichtertraum hat. 

LED Panel Amazon mit guter Qualität sind inzwischen gar nicht mehr so selten, allerdings gibt es immer noch einige schwarze Schafe unter den ganzen Anbietern. LEDs mit einer geringen Qualität leuchten in der Nähe ihrer Stromquelle zum Beispiel sehr hell und werden weiter hinten dunkler. Die Stromleiter ist dann dünner als sie sein müsste. Das machen die Anbieter, um Materialkosten zu sparen und deshalb verliert die Birne die Spannung. Optisch sehen solche Kleinigkeiten nie gut aus. Des Weiteren kommt es auf eine gute Farbqualität an und wenn man zu wenig investiert, wird man mit der Zeit merken, dass die Diode einen bestimmten Farbton annimmt. Manche neigen zu blauen Tönen, was daran liegt, dass die LEDs schlecht verarbeitet wurden. Qualitativ hochwertige LED Leuchten erkennt man daran, dass sie um die 50.000 Stunden halten und eine gleichmäßige, natürliche Helligkeit abgeben. Ein kaputtes LED schaltet 2 nebenliegende Leuchtdioden in einem Stripe aus, was nur dann passiert, wenn die Streifen mangelhaft verarbeitet wurden. Dann wird nämlich der gesamte Kontakt unterbrochen. Bei hochwertigen Modellen würde dies niemals vorkommen. Wenn man sich dann für bestimmte LEDs entschieden hat, muss man sie gut montieren können. Gerade bei Stripes sollte man sich besonders Mühe geben. Vor der Montage müssen die Stripes erst mal an der ausgewählten Stelle ausgerollt werden. Dann legt man alles an und schaut, ob es tatsächlich passt und so aussieht wie man sich das vorgestellt hat. Nachdem dann der Streifen richtig angepasst wurde, sollte man den Stripe anschließen und ihn aus der Ferne betrachten. Da wird er nämlich immer noch mal anders aussehen als von nächster Nähe. Man sollte stets darauf achten, dass der Stripe selbst nicht zu sehen ist, da dieser sonst eventuell blenden wird. Man sollte sie aber auch nicht zu extrem verbergen, damit das Licht gar  nicht mehr zum Vorschein kommen kann. Ein gutes Mittelmaß muss demnach gefunden werden. Ehe man mit dem Kleben beginnt, muss die Stelle gründlich gereinigt werden. Idealerweise verwendet man spiritushaltige Reinigungsmittel und bringt die Stripes dann an. Durchschneiden kann man sie auch, allerdings nur an den markierten Stellen, da man sonst Gefahr läuft etwas kaputtzumachen. Schnittstellen gibt es in der Regel nach jeder 3. Diode.  

Handyvertrag vergleich

Bei Handys ist das Thema klar abgesteckt. Viele Nutzer gehen davon aus, dass man sich jedes Jahr oder spätestens alle zwei Jahre ein neues Gerät holen muss, da man sonst den technischen Anschluss an die Konkurrenz bzw. an die Menschen mit den neuen Modellen verliert.Doch ist dies Überhaupt der Fall? Muss man sich wirklich in diesem Zyklus immer wieder ein neues Handy holen um auf dem neusten Stand zu bleiben?

Wenn man sich Apple betrachtet wird schnell klar, dass die Kunden des Unternehmens einer ganz eigenen Spezies angehören. Apple ist für die meisten nicht nur ein Hersteller von technischen Produkten sondern schon längst Teil des Wertesystems einiger Kunden. Apple ist Lifestyle, Apple ist Lebensqualität und wenn man ein iPhone besitzt gehört man zu einer elitären Gruppe von Leuten, die untereinander ohnehin genauwissen, was sie mit den Geräten verbinden.

Fakt ist aber auch, dass man bei Apple zu großen Teilen im Preis auch den Namen mitkauft, denn was die technischen Neuerungen angeht, kann die Konkurrenz mir dem Marktführer schon lange mithalten. Wirkliche große Änderungen gab es in letzter Zeit nicht. Sicher hat man hier den Bildschirm verbessert, da der Kamera ein kleines Upgrade gegeben oder hier den Akku verbessert – bahnbrechende Änderungen die alle zum Staunen bringen blieben zuletzt aber aus.

Was Apple durchaus von sich behaupten kann ist, dass die Produkte immer extrem hochwertig verarbeitet sind und das Betriebssystem so gut wie keine Fehler beinhaltet. Man kann das Gerät gut und gerne 2 Jahre ohne Probleme nutzen, allerdings merkt man dann mit der Zeit, dass die Laufzeit des Akkus weniger wird.

Es ist kein Geheimnis, dass bei vielen technischen Geräten einige Teile verbaut sind, die mit Absicht nur eine gewisse Lebensdauer haben sollen, damit sich die Kunden danach dazu entscheiden, ein neueres Produkt der Marke zu erwerben. Zumindest 2 Jahre sollten die Handys aber schon halten, denn dann haben die meisten die Chance günstige Handyvertrag vergleich oder gar den alten Vertrag zu günstigeren Konditionen zu verlängern und dann noch ein neues Smartphone entweder umsonst oder zumindest billiger dazu zu bekommen. Bei Apple ist und bleibt die Frage, wie man sich über die Jahre hinweg weiter halten will, wenn man nicht früher oder später wieder Neuerungen auf den Markt bringt, die die Konkurrenz so noch nicht gesehen hat. Im Oktober ist es wohl wieder soweit und das Unternehmen bringt sein neues iPhone 7 auf den Markt. Bleibt abzuwarten, was uns auch technischer Eben bei diesem Gerät erwarten wird.

Warum Tablets immer wichtiger werden

In den vergangenen Jahren wurden Tablets, Netbooks und Notebooks immer beliebter, weil es einfach wichtig ist, dass man die Geräte immer und überall dabei haben kann. Tragbare Geräte sind somit auf jeden Fall Trend, weil man den Zugang zum Internet immer und überall braucht. Viele Apps setzen eine Internetverbindung voraus. Schlussendlich sollte man sich aber entscheiden – Tablet oder Notebook?

Um sich besser entscheiden zu können, ob man sich ein Notebook oder ein Tablet anschafft, sollte man sich im Idealfall eine kleine Liste anfertigen, die einige Punkte beachtet. Man muss immer für sich selbst entscheiden, was man mit dem Gerät machen möchte und dann schauen, welche Funktionen wichtig sind. Neben Marken wie Samsung und Apple bieten auch Lenovo und Huawei gute Geräte an. Insbesondere über das MediaPad X2 wird derzeit viel gesprochen. Aber wo kann man das Huawei MediaPad X2 kaufen und ist eine Kaufentscheidung für dieses Modell überhaupt sinnvoll? Generell kann man sagen, dass je nach Benutzung auch eines der günstigen Modelle ausreicht. Auch diese bringen eine gute Performance mit sich.

An erster Stelle sollte man auf die Leistungswerte achten. Tablets sind deutlich schneller, können aber in Puncto Performance nur sehr schwer anderen Notebooks das Wasser reichen. Alleine schon das größere Case, das ein Laptop mitbringt, sorgt dafür, dass er besser ausgestattet werden kann. Zudem hat er eine schnellere Grafikkarte, mehr RAM und einen besseren Prozessor. In einem Tablet gibt es keine Lüfter und die verbaute Hardware darf demnach auch nicht so viel Abwärme produzieren und nicht so leistungsstark sein wie beim Notebook. Wenn man also ein Gerät sucht, auf dem man Highend Games spielen kann, sollte man einen Laptop auswählen. Multitasking ist nicht für Tablets gedacht. Tablets haben generell also eine weniger leistungsfähige Hardware, allerdings ermöglicht dies mit dem speziell erstellen OS eine lange Batterielaufzeit und demnach halten Tablets oft viele Stunden mehr als Laptops ohne eine Akkuladung aus.

Tablets sind auch kleiner und leichter und demnach besser für einen Transport geeignet. In der Regel bringen Laptops mehr Anschlüsse mit und verfügen über USB, HDMI und viele weitere Anschlüsse. Tablets hingegen haben oft weniger Anschlüsse, wenn sie überhaupt welche mitbringen. Auch darüber sollte man sich vor einem Kauf im Klaren sein und sich demnach ganz genau überleben, für welche Zwecke man das Tablet nutzen möchte. Laptops haben auch ohne Frage den größeren Speicher, weil sie derzeit oft bis zu 750 GB mitbringen. Tablet haben meistens maximal 124 GB. Was nun schlussendlich besser ist, kann pauschal sowies nicht beantwortet werden. Es hängt viel vom Einsatz ab. Es gibt aber auch 2-in-1 Geräte, die einfach kombiniert werden. Das Display lässt sich dann abnehmen und demnach kann man binnen weniger Sekunden aus seinem Laptop ein Tablet machen. Wer sich also wirklich nicht entscheiden kann, sollte sich vielleicht diese Variante mal genauer anschauen.